TERMINE ... TERMINE ... TERMINE ...

 

 

Samstag, 06. Juli 2019, 17.00 Uhr

Wasserburg - düster und schaurig

Grusel I  - der "Klassiker" unter unseren Gruselführungen mit Geschichtern von Wundern, Spuk und seltsamen Begebenheiten aus Kloster, Kirche und Burg

Treffpunkt: Auf der Burg (Fußgängerampel)

 

Samstag, 13. Juli 2019, 15.30 Uhr - Zum Wasserburger Rosensommer:

Rot, rot, tot ....

Über das Geheimnis der Rose - Zum Wasserburger Rosenmarkt:

Die Rose ist nicht nur die Königin unter dem Blumen und romantisches Symbol der ewigen Liebe - sie birgt viele Geheimnisse.  Als Wahrzeichen okkulter Logen ist sie Ausdruck für Verschwiegenheit und Mysterium und ihre Dornen stehen für Blut,  Leidenschaft und Seelenschmerz. Auf unserem "Rosenweg" durch Wasserburg erzählen wir Geschichten über Magie und tiefere Bedeutungen der Rose - jenseits aller Romantik - unheimlich, bittersüss, mit einem leichten Hauch von Gänsehaut...

Treffpunkt: Wasserburg, Tränkgasse/Schreinerei Mittner

 

Samstag, 03. August 2019, 17.00 Uhr

Mord & Totschlag

Geschichte & Geschichten über Verbrechen aus Habgier, Neid und Eifersucht über die man in unserer kleinen Innstadt sonst nur hinter vorgehaltener Hand spricht: aus verborgenen Winkeln und düsteren Gassen von zwielichtigen Gestalten und liederlichen Weibern

Treffpunkt: Hotel Fletzinger, Wasserburg

 

Donnerstag, 15. August 2019, 19.30 Uhr

"Frauendreißiger"

Unsere traditionelle Führung zum Frauendreißiger - mit spannenden Geschichten über Herkunft und Hintergründe des katholischen Marienfeiertages über altes Göttinnen-Wissen, Kräuterweisheiten u.v.a.m. 

Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Glas Hollersekt

Achtung: Diese Führung findet nur 1x im Jahr statt!

Treffpunkt: Platz hinter der  Frauenkirche

 

Samstag, 24. August 2019, 17.00 Uhr

Wasserburg - düster und schaurig

Grusel I - der Klassiker unter unseren Gruselführungen mit Erzählungen und Geschichten über Wunder, Spuk und seltsame Begebenheiten aus Kloster, Kirche und Burg

Treffpunkt: Auf der Burg (Fußgängerampel)

 

Freitag, 13. September 2019, 19.30 Uhr

Segen, Fluch und böse Omen

Über Schaden-, Schutz- und Abwehrzauber, geheime Hauszeichen, okkulte Talismane an Wasserburger Häusern und Plätzen und mit Geschichten über die Macht geheimnisvoller Breverl und magischer Glücksbringer 

Treffpunkt: Gewandhaus Gruber, Schmidzeile

 

Samstag, 28. September 2019, 17.00 Uhr

Neu: Verwunschene Plätze & vergessene Orte

Unsere neue Altstadtour führt zu sonst nicht zugänglichen Plätzen unserer Innstadt. Mit Berichten und  Geschichten über Verborgenes, Verbotenes, Geheimes innerhalb und unterhalb von Kirche, Stadt und Burg

Treffpunkt: Färbergasse/Ecke Salzsenderzeile

 

 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17.00 Uhr

Mord & Totschlag

Geschichte und Geschichten über Verbrechen aus Habgier, Neid und Eifersucht, über die man in unserer kleinen Innstadt sonst nur hinter vorgehaltener Hand spricht - aus finsteren Winkeln und düsteren Gassen über zwielichtige Gestalten und liederliche Weiber

Treffpunkt: Hotel Fletzinger

 

 

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Samhain/Halloween in Wasserburg

Am Vorabend zu Allerheiligen sind nach alter Vorstellung die Tore zwischen den Welten geöffnet - die Totengeister betreten das Reich der Lebenden. Wir erzählen Geschichten über Herkunft, Überlieferung, alte  Glaubensvorstellungen, Totenkulte und nicht zuletzt über die  Morrighan, die allmächtige Feenkönigin der keltischen Anderswelt und ihren magischen Zauber.

Treffpunkt: Friedhofstor an der Stadtmauer beim Altstadtfriedhof

 

Montag, 11. November 2019, 20.00 Uhr

Stille Nacht - Raue Nacht

Vortrag über Herkunft, Symbolik  und Hintergründe der 12 Heiligen Nächte und Erzählungen von der hohen Frau Percht und ihren seligen Heimchen und den Wode und seiner wilden Reiterschar

OVV Isen, Wirtshaus Pointner, Isen-Pemmering

 

 

Freitag, 13. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Vortrag:
Raunächte - Geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren

Vortrag und Buchpräsentation über Hintergründe, Herkunft und Symbolik der geheimnisvollen Zeit zwischen den Jahren.

Ort: VHS Wasserburg, Anmeldung: 08071 - 48 73

 

 

Freitag, 03. Januar 2020, 16.30 Uhr

Fackelwanderung: Raunacht in Ebersberg

In den Raunächten zwischen Weihnachten und Hl. Drei Könige geht es unheimlich zu - auch in Ebersberg. Bei der stimmungsvollen Fackelwanderung durch die Ebersberger Allee werden allerlei Geschichten über den Zauber und das Geheimnis jener sagenumwobenen Nächte erzählt.

Anmeldung: VHS Grafing b. München, Tel, 08092 8195-0

 

Freitag, 07. Februar 2020, 20.00 Uhr
Lesung: Wasserburg mit anderen Augen sehen

Gemeinschaftslesung mit Irene Kristne-Deliano. Mit ausgewählten Texten aus der "vergessenen Zeil'", dem "Reifenschwinger", den "Märchen vom Grünen Fluss" und den "Geschichten aus dem Niemandsland"

Anmeldung: VHS Wasserburg, Tel. 08071 - 48 73 

  
Vorankündigung:
Selbstverständlich finden auch in diesem Jahr wieder unsere traditionellen Wasserburger Raunachtsführungen statt!
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

creAstro

Copyright © 2006-2018. All Rights Reserved.